Susanne Peters, Universität Bremen