wb-ibb mit einem Beitrag beim virtuellen Osnabrücker Bildungssymposium

„Perspektiven der Berufsbildung in Wissenschaft und Praxis“ waren Gegenstand des ersten virtuellen Osnabrücker Bildungssymposiums. Die Veranstaltung war coronabedingt mehrmals verschoben worden und konnte letztlich am 10. März 2022 im digitalen Format realisiert werden. Das Symposium wurde von der Berufs- und Wirtschaftspädagogik der Universität Osnabrück (Konsortialführerin der wb-ibb) in Kooperation mit der IHK Osnabrück-Emsland-Grafschaft Bentheim und … Mehr wb-ibb mit einem Beitrag beim virtuellen Osnabrücker Bildungssymposium

Letzte Erhebungswelle: ex-Post und Schlussgespräche

Die wb-ibb führt derzeit letzte Gespräche mit den geförderten IBB-Projekten. Dazu zählen Interviews mit den Projekten, die bereits seit mindestens sechs Monaten abgeschlossen sind (z.B. E-Mas, Qualit und KoLearn) sowie Projekte, deren Förderdauer kürzlich endete (wie beispielsweise TecSol, GRAEDUCATION und Geo2Spain). Sowohl für unsere Forschung als auch für die Evaluation der Förderrichtlinie liefern auch diese Erhebungen wichtige Erkenntnisse.  Wir danken … Mehr Letzte Erhebungswelle: ex-Post und Schlussgespräche

wb-ibb mit Beiträgen auf dem internationalen Kongress der EHB

The Future Potential of Vocational Education and Training: Strengthening VET for the next generation – dies war das Thema des nunmehr 7. internationalen Kongress der Eidgenössischen Hochschule für Berufsbildung (EHB). Coronabedingt fand die 3-tägige Veranstaltung vom 02.-04. Februar im mittlerweile gewohnten digitalen Format statt. Die wissenschaftliche Begleitung beteiligte sich mit zwei Beiträgen an der Diskussion … Mehr wb-ibb mit Beiträgen auf dem internationalen Kongress der EHB

Grüße zum neuen Jahr und letzte Etappe der wissenschaftlichen Begleitung

2022 ist erst wenige Tage alt und doch ist es bereits ein besonderes Jahr, denn das wissenschaftliche Begleitprojekt der IBB-Förderrichtlinie biegt auf die Zielgrade ein. In den kommenden Monaten heißt es für das Projektteam daher vor allem, begonnene Arbeiten abzuschließen. Allen Beteiligten aus den IBB-Vorhaben wünschen wir viel Erfolg für die nächsten Aufgaben, sei es … Mehr Grüße zum neuen Jahr und letzte Etappe der wissenschaftlichen Begleitung

Erhebungsgespräch: INWICA

Am 17. November 2021 fand ein Gespräch zwischen wb-ibb und INWICA statt, in dem es nach rund zwei Jahren Projektlaufzeit um aktuelle Arbeitsschwerpunkte im Projekt ging: Eine enge Zusammenarbeit mit verschiedenen Unternehmen in China zeigt dem Projektteam von INWICA sehr genau, wo die konkreten Bedarfe der Unternehmen liegen, beispielsweise im Bereich Soft-Skills. Aufgrund von Corona … Mehr Erhebungsgespräch: INWICA

WPI Abschlusskonferenz

Am 12. und 13. Oktober fand die digitale Abschusskonferenz des Projekts WPI statt (ursprünglich als Präsenzveranstaltungen in Leipzig und Manila geplant). Am ersten Tag war die Konferenz in englischer Sprache insbesondere ausgerichtet auf philippinische Teilnehmende. Auch am zweiten Tag gab es Präsentationen der Projektakteure vom Fraunhofer IMW, von SachsenWasser, sowie von der AHK Manila, eingebettet … Mehr WPI Abschlusskonferenz

Externe Vernetzung der wb-ibb mit MP-INVET und DIHK-KIBB, DGB/BfW und ZDH

Am 30. September 2021 gab es erneut die Gelegenheit für die wissenschaftliche Begleitung, sich mit dem Metaprojekt der BMBF-Förderrichtlinie zur Forschung zur Internationalisierung der Berufsbildung sowie mit den Vertreter:innen der Strategiepartner auszutauschen. Für MP-INVET stellte sich zunächst Anja-Christina Greppmair als neue Mitarbeiterin des Vorhabens am Standort Universität Bremen sowie als „Vernetzungsbeauftragte“ vor. Anja berichtete zudem … Mehr Externe Vernetzung der wb-ibb mit MP-INVET und DIHK-KIBB, DGB/BfW und ZDH

informeller Austausch # 5

Am 22. September 2021 lud die wissenschaftliche Begleitung erneut zum informellen Online-Austausch der IBB-Projekte ein. Dabei präsentierte Dr. Thomas Kley vom Institut für Innovationsforschung und -management (IFI) der Westfälischen Hochschule ein Planungstool für internationale Projekte. Dr. Kley und sein Team begleiten als Studienpartner das IBB-Projekt Geo2Spain. Das Tool ist im Kontext der Implementierung des Projekts … Mehr informeller Austausch # 5

3. Workshop in Kooperation mit iMOVE

Heutzutage werden doppelt so viele Technologien für digitales Lernen eingesetzt wie vor 10 Jahren – auch durch Corona bedingt entwickelt sich der globale Markt für digitales Lernen rasant. Unsere Ausgangsfrage zu Beginn des 3. Workshops in Kooperation mit iMOVE lautete zunächst, wie die IBB-Projekte diese Chancen und Herausforderungen digitalen Lernens aufnehmen und umsetzen. Léna Krichewsky-Wegener … Mehr 3. Workshop in Kooperation mit iMOVE

Publikationshinweis: Michael Axmann und Katharina Jaik (ILO/Cinterfor)

Die Publikation „Pre-Apprenticeship Programs (PaPs) for Latin America and the Caribbean during and after the COVID-19 crisis“ von Michael Axmann und Katharina Jaik rückt die Notwendigkeit der Einführung von Bildungsmaßnahmen vor der eigentlichen Berufsausbildung zur Reduzierung soziokultureller Probleme in der Region Lateinamerika/Karibik mit direktem Bezug zur Covid-Pandemie in den Fokus. Neben weiteren wurde besonders diese Region stark … Mehr Publikationshinweis: Michael Axmann und Katharina Jaik (ILO/Cinterfor)